Drei junge Bands im Rahmen der Kulturnacht Rosige Zeiten

„Das war echt richtig schön!“ meint eine Dame mit hörbar tirolerischem Akzent. Sie war zur Kulturnacht Rosige Zeiten nach Rosenheim angereist. Gleich drei kleine Konzerten unter dem Motto Leise Töne Starke Worte gab es dabei am vergangenen Freitag Abend in der Rosenheimer Hl. Geist Kirche. Das Trio Red Cars machte mit poppigen Klängen den Auftakt. Covers und einige Eigenkompositionen verzauberten die Zuhörer. Mit den BellyButtonBoys aus dem Inntal wurde es rockiger. Die Formation „In Ewigkeit, A“ spannte abschließend einen weiten Bogen. Hip Hop Beats folgten auf Filmmusik mit orientalischen Einflüssen. Der Andrang war bei allen Konzerten so groß, dass manche Gäste vor der Tür zuhören mussten.