Deko & Geschirr

Deko muss nicht immer ein Wegwerfprodukt sein!

Wie wäre es z. B. mit essbarer Deko?
Obst, Nüsse, oder faire Süßigkeiten in Schalen angerichtet machen ganz schön was her!

Wie wäre es z. B. mit Blumen vom Wegesrand?
Die Transportwege sind gering und Wiesenblumen gibt es im Sommer fast überall. Im Herbst macht sich Laub gut und im Winter Tannenzapfen.

Wie wäre es z. B. mit Kerzenresten?
Kerzen brennen wir fast nie bis zum Ende ab, aus geschmolzenen Resten lassen sich ganz einfach neue Kerzen basteln. Und wenn´s doch neue Kerzen sein sollen, dann bitte welche ohne Parafine.

Wie wäre es z. B. mit Blumen zum Einpflanzen?
Nach der Veranstaltung können die Gäste diese mit nach Hause nehmen und sich im Garten oder am Balkon daran erfreuen!

Wie wäre es z. B. mit alten Bettlaken als Tischdecke?
Von Oma sind da bestimmt noch ein paar alte Leintücher oder Bettlakena auf dem Speicher - die sind super als Tischdecken geeignet und lassen sich statt Papiertischdecken auch ganz oft  wiederverwenden.

Wie wäre es z. B. mit selbstgemachten Stoffservietten?
Geht ganz einfach und ist viel umweltfreundlicher als Einwegservietten. Eine Idee findet ihr hier.

Geschirr lieber spülen als wegwerfen!

Einweggeschirr auf Festen muss nicht sein! Hier ein paar Alternativen:
- Die Gäste bringen ihr Geschirr selber mit
- Es gibt Geschirr, das man sich ausleihen kann
- soll es doch Einweg sein, gibt es mittlerweile viele Anbieter von Palmblattgeschirr