fairEscape

Digitales Escape-Spiel zum fairen Handel

Ihr seid eine interessierte Jugendgruppe am Fairen Handel und wollt mehr darüber erfahren? Dann kommt mit auf eine (virtuelle) Reise in ein Produktionsland von fairen Produkten.

So funktioniert es:

Das Spiel ist auf der Plattform gather.town aufgebaut. Das ist eine virtuelle Platform mit Räumen, die jede*r Teilnehmer*in als Avatar betritt. Ihr könnt euch dort gegenseitig sehen und hören und miteinander chatten.

Nach einer Einführung im Vorraum, in dem ihr ankommt und die Technik testen könnt, startet ihr gemeinsam durch ein Portal in das Spielfeld. Dort warten verschiedene Rätsel auf euch. Durch suchen, finden, logisches Kominieren und zusammenarbeiten kommt ihr weiter.

Für wen ist das Spiel?

Für Jugendgruppen ab 13 Jahren mit 2 bis 8 Personen

Wie lange dauert es?

Je nach Vorerfahrungen solltet ihr mit Technik-Check 2 bis 2,5 Stunden einrechnen.

So könnt ihr mitmachen:

1. Möglichkeit:

Eine Gruppenleitung nimmt an der Anleitungsrunde teil. Wer das Spiel einmal gespielt hat, kennt die Rätsel und kann es mit der eigenen Gruppe selbstständig spielen. Infos zu den Terminen folgen oder werden auch auf Anfrage angeboten.

2.Möglichkteit:

Ihr könnt eine Terminanfrage für eure Gruppe stellen, dann begleitet euch eine Spielleitung.

(3. Möglichkeit: Eine Anleitung zum lesen, damit es komplett eigenständig läuft, entsteht erst noch.)

Es kann immer nur eine Gruppe gleichzeitig spielen, deshalb ist eine Anfrage mit Terminangabe wichtig. Wenn der Terminslot frei ist, bekommt ihr dafür den Zugangslink zugeschickt.

Anfragen bitte per SMS/Signal/Threema/Telegram an Cäcilia: 0175/4062508 oder chauber@jugendstelle-rosenheim.de

Das Spiel wurde als Projekt im Kompetenzteam Fairtrade (BDKJ/Misereor) von Cäcilia Hauber 2020-2021 entwickelt. Logo und Hintergrundbilder von Franziska Hauber, Fotos von Fairtrade Deutschland sind separat gekennzeichnet.

Aktuelles